Die Gretchenfrage: „Take win“ oder „Gamble“?

gamble funktion slot

Viele Video-Slots bieten dir ein sogenanntes Gamble-Feature. Du kannst hierbei auf vielfältige Art deinen Einsatz verdoppeln. Bei Slots wie „Book of Ra Deluxe“ etwa musst du die Farbe der nächsten gezogenen Karte richtig voraussagen. Der „Game of Thrones“-Slot hingegen lässt eine Münze werfen.

Gewinn mitnehmen oder riskieren?

Sollte man aber Gewinne im Slot mit der Gamble Funktion setzen? Oder ist es besser, den Gewinn mitzunehmen? Erfahrungsgemäß nutzen die meisten Spieler die „Gamble“-Funktion nicht. Dabei sind die Gewinnchancen mathematisch fair. Eine 50 prozentige Gewinnchance mit der Quote 2 wird dir noch nicht einmal beim Roulette geboten. Die Ausschüttungsquote des Slots bei der Gamble-Funktion beträgt 100 %. Im Vergleich dazu zahlen online Spielautomaten zwischen 90 % und 98 % aus. In der Spielothek sind die Chancen deutlich schlechter – 80 % wäre in Deutschland schon ein guter Wert. Aus diesem Grund triffst du die meisten Leute, die de Gamble Funktion nutzen, in der Spielhalle.
Wann solltest aber du die Gamble-Funktion nutzen? Gerade wer mit sich ein festes Gewinnziel setzt, fährt mit der Gamble-Funktion besser. Wenn du etwa 50 € eingezahlt hast, und du als erstrebenswerten Gewinn 200 € siehst, dann kommst du mit Gamble-Funktion eher an dein Ziel.
Beispiel: Du gewinnst mit einem Spin 5 €. Bei den meisten Spielautomaten kannst du bis zu fünf Mal verdoppeln. Würdest du die Gamble-Funktion nutzen, stehen deine Chancen wie folgt:
10 € Gewinn: 50 % Gewinnchance
20€ Gewinn: 25 % Gewinnchance
40 € Gewinn: 12,5 % Gewinnchance
80 € Gewinn: 6,25% Gewinnchance
160 € Gewinn: 3,125 % Gewinnchance

Übrigens hat deine Auswahl bei vielen Slots KEINEN EINFLUSS auf das Ergebnis. Bei den meisten Herstellern sind die Slots derart konzeptioniert, dass schon vor deiner Auswahl berechnet wurde, ob du gewinnen würdest oder nicht.

Was spricht gegen die Gamble-Funktion?

Viele Spieler mögen die Spielmechanik nicht. Den Walzen am Slot zuzusehen ist für viele spannender als eine 50/50 Chance. Zudem wollen Slot-Spieler meistens mehr. Doch abseits der eigenen Vorlieben gibt es eigentlich nur einen Grund, die Gamble-Funktion nicht zu nutzen und den Gewinn mitzunehmen und regulär weiterzuspielen: Bonusguthaben. Die Gamble-Funktion zählt nicht zum Umsatz für den Casinobonus, weshalb es hier tatsächlich angebrachter sein kann, auf die Gamble-Funktion zu verzichten. Manche Casinos erlauben zudem mit Bonusguthaben nur Einsätze bis zu einer gewissen Höhe. Wenn du mit Bonus spielst, könntest du also mit der Gamble-Funktion gegen die AGB verstoßen.

Fazit

Gerade bei spielen mit eigenem Guthaben ist die Gamble-Funktion keine schlechte Wahl, um dem gewünschten Gewinnziel näher zu kommen. Allerdings kannst du dabei auch schneller Schiffbruch erleiden und alles verlieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*