Regeln für Casinobonus einfach und übersichtlich erklärt

regeln bonus casino
Nichts gibt es geschenkt...

Warum Regeln für Casinobonus?

 

Neben Slots und Tischspielen gibt es vor allem einen Grund, der uns in Onlinecasinos zieht: Casinobonus. Warum aber hat jedes Casino so viele Regeln? Wie kann man dies ausnutzen? Wann kann das Casino mir meine Bonusgewinne nehmen? Warum muss man als Kunde peinlich genau darauf achten, gegen keine der vielen Regeln zu verstoßen? Wollen Casinos einfach nur verhindern, dass Spieler mit Bonusguthaben gewinnen und auszahlen? Oder gibt es auch andere Gründe? In diesem Artikel haben wir dir alles, was du über Bonusregeln in Onlinecasinos wissen musst, zusammengefasst. Einiges ist selbstverständlich, aber insbesondere Punkt 5 und 6. Wird dich wahrscheinlich überraschen 😉

  1. Was steckt eigentlich hinter den Bonusregeln?

Ein guter Bonus nicht nur für Neukunden ist mittlerweile Standard in jedem Casino. Insbesondere zu bestimmten Feiertagen oder aber, nachdem man für einen gewissen Zeitraum nicht mehr gespielt hat, findet man tolle Angebote.

  1. Warum den Bonus umsetzen

Die meisten Casinos erwarten, dass du den Bonus zwischen 30 und 40 Male umsetzt. Der Umsatz ist die Summe aller Einsätze. Wenn du etwa bei Casumo 10 € Casinobonus bekommst, kannst du diesen erst nach 25-fachem Umsatz auszahlen. Damit du auszahlen kannst, musst also insgesamt 250 € bei den zugelassenen Spielen setzen. Ob du nun 250 Male mit einem € spielst oder 25000 Mal mit 10 Cent ist vollkommen dir überlassen. Würde es keine Umsatzbedingungen geben, könnten Spieler das Bonusguthaben einfach auszahlen. Viele Nutzer würden Konten bei Casinos eröffnen, ohne wirjlich spielen zu wollen. Daher ist es auch vollkommen legitim, dass Casinos einen Umsatz für Ihren Bonus verlangen. Wenn du Bonus nicht umsetzen möchtest, kannst du diesen entweder vorab ablehnen oder ihn später stornieren.

 

  1. Womit spiele ich zuerst? Bonusguthaben oder eigenes Geld?

Nahezu jedes Casino hat eigene Bonusregeln. Da ist es für Spieler schon schwer, nicht die Übersicht zu verlieren. Die meisten Casinos trennen nicht zwischen Bonusguthaben und Echtgeld, sondern addieren dies. Entweder setzt du anteilig Echtgeld und Bonusguthaben oder aber du kannst den Bonus spielen, sobald dein Echtgeld verspielt wurde. Wirklich transparent, auch wenn du meistens jederzeit den Fortschritt bei deinem Umsatz einsehen kannst, ist das nicht. Schon häufig haben Spieler zu früh versucht auszuzahlen. Meistens ist dann dein komplettes Guthaben futsch. Wer jedoch eine freundliche E-Mail an den Kundendienst schreibt, darf darauf hoffen, dass das Bonusguthaben wiederhergestellt wird.

Ziemlich gut gefällt uns eine Trennung von Echtgeld und Bonus. Dies ist beispielsweise bei OVO Casino oder Quasar Gaming der Fall. Wenn man mit seinem Echtgeld gewinnt, kann man direkt auszahlen. Hierfür muss nur das Bonusguthaben storniert werden. Wenn man kein Glück hat und seine Einzahlung verspielt, dann hat man mit dem Bonus sozusagen eine zweite Chance.

 

  1. Welche Spiele und Automaten sind zulässig?

Tischspiele sowie einige Slots sind nicht zugelassen. Des Weiteren mögen es viele Casinos auch nicht, wenn du Jackpot-Slots spielst.

Tipp von casinoFM: Eingie Casinos erlauben Tischspiele unter der Bedingung, dass du im LiveCasino zockst. Da, wenn du richtig spielst, der Hausvorteil bei Black Jack oder Roulette eher zu deinen Gunsten ist als bei Slots kann dies eine gute Sache sein, um den Umsatz eines Bonus hier zu leisten. Achte aber darauf, den Maximaleinsatz nicht zu überschreiten!

 

  1. Warum sind einige Casinospiele ausgeschlossen?

Tischspiele haben einen im Vergleich zu Slots geringeren Hausvorteil. Für den Casinospieler ist es leichter, hier den Bonus umzusetzen. Darum erlauben dies viele Casinos nicht. Das gleiche gilt für Automaten mit hohen Auszahlungsquoten wie Jack Hammer 2, 1429 Uncharted Seas, Simsalabim, Bloodsuckers, Dead or Alive oder Kings of Chicago. Die theoretische Auszahlungsquote (RTP) bei diesen Slots bewegt sich jeweils im Bereich 97-98 %.

Dazu kommen jedoch auch noch andere Spiele mit geringerer Auszahlungsquote wie Aliens, die dir Möglichkeiten zum missbrauch des Bonus geben. Wie? Ganz einfach. Spiuele Sliens mit Bonusguthaben und sorge dafür, dass dein Bonusbalken knapp vor dem Erreichen des Freispiel-Features steht. Nun verlässt du einfach das Spiel.

Spiele wie Aliens von Netent speichern deinen Spielfortschritt. Wenn du später mit echtem Geld weiterspielst, kannst du von den „Erfolgen“, die du mit dem Bonus erzielt hast, profitieren. Verständlich, dass Casinos dies unterbinden wollen. Auf nicht seriösen Seiten findest du häufig Ratschläge, genau solche Schwächen auszunutzen. Wir können dir davon nur abraten. Bei großen Gewinnen wird jedes Casino einen sogenannten GPC, einen Game Play Check vornehmen. Dabei wird gerne auch nach solchen Methoden geschaut. Wer erwischt wird, der kann seinen Gewinnen auf Wiedersehen sagen.

  1. Gibt es einen Maximalgewinn, wenn ich mit Bonus spiele?

Diese Frage ist elementar. Viele Casinos bieten Boni ohne Einzahlung. Aber hier mit kannst du in der Regel nur kleine einstellige Summen gewinnen. 888 wäre zum Beispiel ein solches Unternehmen.

 

  1. Casinobonus ja oder nein?

Eines ist sicher: Wenn du dich entscheidest, mit Bonus zu spielen, dann ließ dir die AGB durch. Nur wenn du die Bedingungen zu 100 % verstehst, solltest du den Bonus nutzen. Anderenfalls droht dir jede Menge Enttäuschung. Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du aber auch gerne deine Fragen zu jedem Casino hier posten. Wir freuen uns, dir zu antworten.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*